Schuhspikes – unsere Empfehlung für Spikes für Schuhe!


Schuhspikes und Spikes für Schuhe

Schuhspikes – unsere Empfehlung für Spikes für Schuhe


Hindernislauf Steiermark
Instagram WhatsApp Facebook Home Home

Mit den richtigen Spikes bist du mit deinen Schuhe auch im Winter so rutschfest wie im Sommer unterwegs!
24. November 2018 · Autor: OCR for Fun

Schuhspikes und Spikes für Schuhe Schuhspikes und Spikes für Schuhe


Schuhspikes und Spikes für SchuheSchneestürme, Dunkelheit und Kälte. Klingt fürs Erste nicht so ansprechend, klar. Denkst du aber an sonnige Wintertage, an denen die Sonne, am strahlend blauen Himmel, jede Landschaft in ein Wunderland aus glitzernden Eiskristallen verwandelt, blüht – selbst noch so hartgesottenen Wintermuffeln – das Herz auf. An solchen Tagen heißt es unbedingt raus ins Freie! Deine Fitness, deine Figur und auch deine Laune werden es dir – spätestens im Frühling – danken, versprochen.

Zu kalt, zu stürmisch, zu schneereich, zu etc. … ! Lass endlich die Jammerei und drück dich nicht vor deinem Bewegungsprogramm! Schließlich gibt es kein schlechtes Wetter, nur schlechte Ausrüstung. Das stimmt in den oben genannten Fällen, aber was tun wenn es zudem noch extrem glatt wird? Nein. Auch das lassen wir nicht mehr als Ausrede gelten. Mit modernen Schuhspikes bewegst du dich im Winter genauso sicher voran wie im Sommer. Egal ob beim vorweihnachtlichen Spaziergang, einer winterlichen Wanderung oder deinem Lauftraining.

Was sind Schuhspikes?

Schuhspikes oder Spikes für Schuhe sind nichts anderes als ein Gleitschutz, der über deine Schuhe gezogen wird. Egal ob Wander- Freizeit oder Laufschuhe, für jede Betätigung gibt es geeignete Schuhspikes bzw. Schuhschneeketten, wie sie je nach Ausführung genannt werden. Mit ihnen verwandelst du alle deine Schuhe leicht in rutschsichere Wintertreter.

Schuhspikes auf Schnee

Woraus bestehen Schuhspikes?

Damit die Spikes für Schuhe perfekt sitzen, haben diese eine Halterung aus Gummi oder Kunststoff. Diese Halterung fixiert auch den Gleitschutz auf deiner Schuhsohle, der aus Metall besteht. Ob Ketten, Stifte, Zacken oder Draht macht jedoch einen erheblichen unterschied und entscheidet über den Einsatzzweck der Schuhspikes.

Welcher Gleitschutz auf der Sohle ist ideal?

Die Schuhspikes mit zackenförmigem Gleitschutz bieten den besten Halt, egal ob auf Schnee oder Eis. Die Zacken sind mehrere Millimeter lang und beißen sich so richtig in den Untergrund. Rutschen wirst du damit so gut wie nie. Egal ob es steil bergauf oder knackig bergab geht. Der Grip dieser Schuhspikes ist einfach nur saugeil! Ob beim Wandern, Spazierengehen oder Trailrunning, damit bist du – bei winterlichsten Verhältnissen – gut beraten. Einzig und allein auf extrem hartem Eis, das meist auch sehr dick ist, stoßen die Zacken an ihre Grenzen – da helfen dann nur noch richtige Steigeisen. Da du aber sicher (noch) keinen Gletscher überqueren willst, ist dir das wahrscheinlich egal.

Sobald dich deine Strecke zusätzlich über Asphaltstraßen führt, die meist relativ eis- und schneefrei sind, wirst du mit zackenförmigen, groben Spikes keine Freude mehr haben. Sie nehmen dir zu viel Bodenkontakt und verschleißen zudem viel schneller. Da sie außerdem beim Laufen unangenehm laut sind, wirst du diese Spikes auf Asphalt immer freiwillig von den Schuhen nehmen. Klar, dass das ständige An- und Ausziehen nicht nur zu kalten Händen führt. Ein schöner Lauf wird damit schnell mühsam und die Gefahr besteht, dass du auf einer glatten Stelle am Asphalt einen schmerzhaften Abgang machst. Schuhspikes, Spike für Schuhe

Für Läufer oder Spaziergänger, die viel Asphaltkontakt haben, gibt es Besseres. Hier bieten sich Schuhspikes mit Drahtwindungen an, die auch gerne als Schuhschneeketten bezeichnet werden. Statt den Zacken sind mehrere dieser Windungen auf der Sohle vorhanden, die dir das Gehen und Laufen sehr angenehm machen. Sie beißen sich zwar nicht so stark ins Eis wie die Zacken, geben jedoch trotzdem außerordentlich guten Halt ohne das Tragegefühl zu beeinträchtigen. Asphalt oder Beton kannst du damit problemlos überqueren, ohne dass dir die Ohren vom ständigen Klirren dröhnen. Ein An- und Ausziehen ist bei den Schuhschneeketten nicht notwendig und gibt dir damit zusätzliche Sicherheit.

Wer nur gelegentlich spazieren gehen oder im Alltag zwischendurch auf einen festen Stand vertrauen möchte, kann auf noppenförmige Spikes setzen. Bei diesen befinden sich auf einer weichen, gummiartigen Unterkonstruktion kleine Spikes die dir den Weg zum Einkaufen oder zur Arbeit erleichtern können. Für längeres Tragen oder intensivere Einsätze sind diese jedoch nicht zu gebrauchen. Der Gummi ist meist zu weich, sodass die ganze Konstruktion sich während der gleichmäßigen Bewegung leicht verschiebt. Immer wieder nach zu justieren ist im Winter bei klirrender Kälte natürlich nicht so angenehm. Genauso wie das Wühlen im Schneehaufen, falls du deine Spikes verloren hast.

Zum Joggen im Winter kannst du diese Variante vergessen. Die kleinen Metallstifte/-noppen haben bei weitem weniger Bodenhaftung als die vorher beschriebenen Varianten. Zudem ist der fehlende Komfort durch das Rutschen ein klares No-Go.

Wie soll der Gleitschutz auf der Sohle verteilt werden?

Schuhspikes, Spike für Schuhe Bist du Wanderer, Spaziergänger oder Fersenläufer solltest du darauf achten, dass der Fersenbereich der Schuhspikes üppig mit Gleitschutz ausgestattet ist. Läufst du auf Mittel- oder Vorfuß, gilt dies für den Ballenbereich. In jedem Fall ist die Wahl der richtigen Größe deiner Schuhspikes entscheidend. Sind sie zu klein, bekommst du sie nur schwer über den Schuh und wirst sie eher mal (absichtlich) vergessen, weil sie zudem noch schlecht sitzen und drücken. Sind sie zu groß schlackern sie und verdrehen sich. Dadurch befindet sich der Gleitschutz an den falschen Stellen oder du verlierst sie unterwegs. So oder so wird eine Landung auf deinem werten Hinterteil immer wahrscheinlicher.

Über welche Schuhe kommen die Spikes?

Grundsätzlich kannst du alle Schuhe verwenden. Bedenke aber, dass es im Winter kalt und oft nass ist. Warme Schuhe mit einer wasserabweisenden oder –dichten Membran solltest du daher bevorzugen. Hier noch eine Information für die Divas unter euch: Spikes funktionieren, bedingt, auch mit High Heels. Voraussetzung ist, dass der Absatz breit genug ist, um die Schuhschneeketten zu fixieren. Für diesen Einsatzzweck eigenen sich die noppenartigen stärker gummierten Spikes übrigens besser als die Alternativen.

Spikes zum Diskontpreis?

Unsere ersten Spikes waren noppenförmige und saubillig. Bei den paar Euros kann man doch nichts falschmachen, oder? Oh doch, wie wir selber erfahren durften. Die Qualität war und ist fast immer mehr als grenzwertig. Im ersten Monat waren die ersten Noppen bereits herausgefallen und zwei davon angerostet. Danach riss die Halterung und die Schuhspikes waren reif für den Müll. Vom Grip brauchen wir gar nicht erst reden.

Schon beim ersten Testversuch, bergab in Richtung Stadt, legten wir beide einen kunstvollen Sturz auf der ersten Eisplatte hin. Sehr zur Erheiterung der Nachbarn. Weniger zu der unserer Hintern. Spare also nicht am falschen Ende. Du willst dir doch nicht die ganze Saison wegen ein paar läppischen Euro versauen, oder? Besser ein paar Euro mehr ausgeben und mit den neuen Schuhspikes viele Jahre sicher unterwegs sein.


Certified by OCR for Fun
Spike für Schuhe, Schuhspikes

OCR for Fun hat die vorgestellten Schuhspikes im Training über Jahre getestet!

Mit diesen Schuhspikes hatten wir jede Menge Spaß, nur positive Erfahrungen und sehr lange ein Freude. Wir können sie dir deswegen persönlich empfehlen und verleihen ihnen "Certified by OCR for Fun"

Unsere Schuhspikes Snowline Chainsen Pro · Yaktrax Pro


#1: Snowline Chainsen Pro

Schuhspikes Bei einer Wandertour durch Schnee und Eis auf den Hügel nebenan oder einen 2.000er, die Snowline Chainsen Pro sind immer eine gute Wahl. Auch beim Trail- und Berglaufen, haben wir unsere Snowline Chainsen Pro immer mit dabei.

Entweder am Schuh montiert oder im Rucksack griffbereit verstaut. So oder so wirst du sie nicht spüren, denn mit nur 320 Gramm sind sie super leicht und äußerst kompakt in einem mitgelieferten Aufbewahrungsbeutel verstaubar.

Schuhspikes Der Halt ist genial. Kein Rutschen, egal ob den steilsten Hang bergauf oder einen vereisten Bach bergab. Nur bei extrem hartem Eis kann es einmal rutschig werden. Das gibt es aber nur bei sehr tiefen Temperaturen in wirklich großen Höhen und ist eine große Ausnahme. Wer bei solchen Verhältnissen perfekten Halt haben will, muss sich Steigeisen kaufen. Die kannst du auch für deine nächste K2 Besteigung einpacken ;)

Die Spikes für deine Schuhe sind in 5 (S, M, L, XL und XXL) Größen erhältlich. Achte unbedingt darauf, die passende zu bestellen. Eine falsche Größe würde die Zacken auf deiner Sohle falsch positionieren, was sich negativ auf den Halt auswirken würde.

Das Anlegen der Schuhspikes gestaltet sich mit etwas Übung sehr leicht und ist auch bei Kälte und mit Handschuhen kein Problem. Vorder- und Rückseite sind gekennzeichnet was ein Herumrätseln im Schneegestöber überflüssig macht.

Unser Fazit: Wir haben unsere Snowline Chainsen Pro schon viele Jahre und trotz hartem Einsatz zeigen sie fast keine Abnützungserscheinungen. Eine Investition für viele, viele Jahre. Wir lieben unsere Snowline Chainsen Pro und können sie dir fast uneingeschränkt empfehlen. Nur wenn dich deine Laufrunde oder dein Spaziergang über längere Beton- oder Asphaltstrecken führt, raten wir zu den Yaktrax Pro. Die Snowline Pro sind über Amazon Prime erhältlich!


#2: Yaktrax Pro

Schuhspikes Die Yaktrax Pro sind Spikes für Schuhe oder eher Schuhschneeketten mit Drahtwindungen, die perfekt für die Kombination Schnee, etwas Eis und Asphalt oder Beton geeignet sind. Sie geben guten Halt auch wenn der Untergrund sich von griffig, zu glatt und zurück ändert. Dabei spürt man die Spikes an den Schuhen so gut wie gar nicht. Dazu trägt natürlich das geringe Gewicht von lächerlichen 70 Gramm pro Fuß bei. Keine zentimeterlangen Zacken, die dir den Lauf auf Asphalt zur Hölle machen. Kein Zusatzgewicht, das du spüren würdest. Zudem sind sie leicht über den Fuß zu ziehen und halten dann bombenfest.

Schuhspikes

Qualitativ machen Sie einen guten Eindruck, wobei wir ein Paar nach knapp 2 Jahren reklamieren mussten. Eine Verbindung zwischen den Drahtwindungen war gerissen. Kein Problem, einfach provisorisch geflickt und bei Amazon reklamiert. 2 Tage später gab es ein neues Paar, das alte konnten wir behalten. Auch diese Schuhspikes sind in verschiedenen Größen erhältlich. Da die Drahtwindungen die Sohle gut bedecken, wird eine falsche Größenwahl die Traktion kaum beeinflussen. Der Halt der Spikes am Schuh muss allerdings sichergestellt werden. Du willst schließlich nicht plötzlich ohne dastehen, oder?

Unser Fazit: Wir können das Laufen im Winter ohne die Yaktrax Pro nicht mehr vorstellen. Nur wenn es ausschließlich über einen mit Eis und Schnee bedekten Untergrund geht, raten bevorzugen wir die Snowline Chainsen Pro.
Die Yaktrax Pro gibt es auf Amazon, inkl. 2 Jahre schnellsten Umtausch bei Materialproblemen!


#3: Noppenförmige Spikes

Unsere ersten Erfahrungen haben wir mit noppenförmigen Spikes bereits vor vielen Jahren gemacht. Sie sollten dem einfachsten Zweck dienen, nämlich dem, von der Innenstadt bis zu unserem Haus zu laufen. Was sich so einfach anhört sieht in der Praxis etwas schwieriger aus, da uns, auch heute noch, gute 100 steile Höhenmeter von der Stadt trennen.

Im Winter, ohne Gripunterstützung, ein Ding der Unmöglichkeit. Gut trainiert schaffen wir diese Distanz bergauf in max.15 Minuten. Runter geht es natürlich schneller. Aber allein schon auf dieser kurzen Strecke haben wir bemerkt, dass der Sitz der meisten noppenartigen Spikes sehr schlecht ist. Vor allem bergab mussten wir mehr als einmal bei diversen Modellen nachjustieren.

Außerdem war der Kunststoff bei manchen Modellen schon nach ein paar Einsätzen so spröde, dass er gebrochen ist. Es kam einfach raus, dass sie nicht für diesen Einsatz gemacht sind. Wir haben zwar von günstig zu teurer verschiedene getestet, aber für unsere Bedürfnisse haben wir, unter dieser Art von Spikes, bisher nicht das richtige gefunden.

Unser Fazit: Kommt es dir eher auf den Grip auf ganz kurzen flachen Strecken im gemütlichen Schlendertempo an? Dann könnte es sein, dass für dich diese einfachen Helfer ausreichen.
Schuhspikes mit Noppen findest du hier, wir raten dir aber bei etwas Sportlichkeit dringend zu den anderen beiden Modellen.


Schuhspikes und Spikes für Schuhe Schuhspikes und Spikes für Schuhe

Wir wünschen dir viel Spaß mit deinen neuen Schuhspikes